Meta-Navigation

Partnerlogos

Logo Kassel 1100 Logo Kassel Logo Hessen
Zur Startseite
Hessentag in Kassel 14. bis 23. Juni 2013

Auestadion

Das Auestadion liegt in der Kasseler Südstadt unweit der Karlsaue und verfügt über eine eigene Autobahnabfahrt von der A 49. Das Stadion ist insbesondere als Spielstätte des KSV Hessen Kassel bekannt. Im Kasseler Auestadion stehen für Konzertbesucher während des Hessentags 30.000 Plätze zur Verfügung, davon knapp 6.000 Plätze auf der Haupt- und Gegentribüne.

Das 1953 eingeweihte Stadion wurde erst kürzlich zu einer modernen Wettkampfstätte umgebaut und dient während des Hessentags 2013 als größter Veranstaltungsort für Open Air-Konzerte, wie das mit Helene Fischer – dem Superstar des deutschen Schlagers (14.6.), der Düsseldorfer Spaß-Punk-Band Die Toten Hosen (16.6.), dem Sänger und Songwriter Philipp Poisel (17.6.), dem Stargeiger David Garrett (18.6.), Peter Maffay & Band zusammen mit Laith Al-Deen (20.06.), dem Grafen und seiner Band Unheilig (21.6.) oder der Just White-Party mit u. a. DJ Antoine aus der Schweiz (22.06.). Den Schlusspunkt bei den Open Airs im Auestadion setzt die Berliner Band Die Ärzte (23.6.).

 

Das Auestadion finden Sie in unserem Stadtplan unter der Ziffer 28.

Lageplan des Auestadions

Lageplan Auestadion
Copyright: Stadt Kassel

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Südstadt Auestadion Totale
Stadt Kassel; Foto: Motivschmiede

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)